Wege aus dem Kapitalismus: Vom jungen zum alten Karl Marx

„Die Vorstellungen des jungen Marx von einer Gesellschaft der allgemeinmenschlichen Emanzipation blieben in der ganzen Geschichte der sozialistisch-kommunistischen Bewegung Gegenstand der Auseinandersetzung. Im Seminar werden einige seiner frühen Auffassungen und Methoden als Ausgangspunkte herausgearbeitet um dann ihr weiteres Schicksal zu verfolgen und zwar vor dem Hintergrund der realen Existenzbedingungen der auf Marx bezogenen Arbeiterbewegung und seiner späteren Kritiken der Politischen Ökonomie.“ (Quelle: http://wadk.de/2009/philosophische-spekulation-wissenschaft-konkrete-utopie/ Mp3 des Vortrages: http://archive.org/details/kommunismen-in-der-zeit)